de
Jobs

Unsere spezialisierten Experten hören Ihnen zu und teilen Ihre Geschichte mit den renommiertesten Unternehmen in Deutschland. Lassen Sie uns gemeinsam das nächste Kapitel Ihrer Karriere aufschlagen.

Aktuelle Jobs
Leistungen

Deutschlands führende Arbeitgeber vertrauen uns, wenn es darum geht, schnelle und effiziente Personallösungen zu finden, die genau auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Entdecken Sie unser breites Angebot an maßgeschneiderten Dienstleistungen und Informationsmaterialien.

Weiterlesen
Insights

Ganz gleich, ob Sie Talente suchen oder sich beruflich neu orientieren wollen, wir haben die aktuellsten Trends, Daten und Informationen, die Sie dafür benötigen.

Jetzt entdecken
Über Robert Walters Germany

Für uns ist die Personalberatung mehr als nur ein Job. Wir wissen, dass hinter jeder Karrierechance die Möglichkeit steht, das Leben von Menschen zu verändern.

Mehr erfahren

Starte deine Karriere bei uns

Werde Teil unseres globalen Teams aus kreativen Köpfen, Problemlösern und Vordenkern. Wir bieten flexible Aufstiegschancen, eine dynamische Unternehmenskultur und nationale, wie auch internationale Trainings & Schulungen.

Mehr erfahren

Gleicher Job, gleiche Bezahlung

Im Durchschnitt verdienten 2019 laut Statistischem Bundesamt Frauen in Deutschland 19 % weniger als Männer.* Betrifft dieses Ungleichgewicht auch Führungspositionen?

Rob Vermaak, Geschäftsführer von Robert Walters Deutschland & Benelux, erklärt dazu: „Zum Teil leider schon, das gilt sowohl in der IT als auch im Finance-Bereich oder im Sales & Marketing. Wir sehen aber auch in den letzten 10 Jahren einen klaren Trend: Immer mehr Frauen steigen in Senior-Positionen und in die Führungsriege auf. Dass sie für ihre Fähigkeiten, ihre Leistung und ihre Erfahrung exakt die gleiche Bezahlung verdienen wie ein männlicher Kollege, ist für uns als internationale Personalberatung eine Selbstverständlichkeit. Bezahlung muss ausschließlich nach Wissen und Leistung erfolgen und darf nicht vom Geschlecht abhängen.“

Leadership-Programme für Frauen fehlen in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Viele Konzerne und internationale Unternehmen fördern Frauen ganz bewusst und stellen sogenannte „Female Leadership Programs“ auf. Diese aber fehlen häufig noch in kleinen und mittelständischen Unternehmen. „Deshalb beraten wir unsere Kunden oft bei der Frage, ob sie eine Position besser mit einer Frau oder einem Mann besetzen sollen. Und wir leisten dann auch Überzeugungsarbeit, wenn eine Frau deutlich besser qualifiziert ist als ein männlicher Konkurrent“, schildert Rob Vermaak.

Frauen müssen in Gehaltsgesprächen Selbstbewusstsein zeigen und Durchsetzungsvermögen beweisen.

 

Seiner Erfahrung nach liegen geschlechtsspezifische Gehaltsunterschiede daran, dass Kandidatinnen im Recruiting-Prozess nicht so konsequent agieren wie ihre männlichen Kollegen und sich bei den Gehaltsverhandlungen zu sehr zurückhalten. „Frauen sprechen nicht so offensiv über ihre Stärken wie Männer, aber genau das müssen sie tun. Sie müssen Selbstbewusstsein zeigen und Durchsetzungsvermögen beweisen, wenn sie ihre Gehaltsforderungen erfüllt haben wollen“, erklärt Dunnett.

Weibliche Führungskräfte von morgen haben durchaus viel Spielraum

Der Rat an zukünftige weibliche Führungskräfte kann also nur lauten: Fordern Sie nicht nur mehr Zeit und Flexibilität im Job ein, sondern auch  eine leistungsgerechte Bezahlung, die keinen Cent unter dem eines männlichen Kollegen liegt. Wenn Frauen lernen, dafür clever und geschickt zu argumentieren und selbst von den eigenen fachlichen Fähigkeiten sowie ihren Soft Skills überzeugt sind, dann gelingt es ihnen auch, ein maximal zufriedenstellendes Gehaltspaket zu verhandeln.

Für weitere Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Unsere Berater stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Informationen zu aktuellen Markttrends und Gehaltsentwicklungen lesen Sie in unserer globalen Gehaltsstudie.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Stellenangebote per E-Mail erhalten
Gehaltsstudie
Karriere-Tipps
Kontakt aufnehmen

Sie wünschen mehr Informationen?

Weitere Artikel

Alle anzeigen

4 Herausforderungen für Personalerinnen in der IT-Branche

08.03.2023 – Die IT-Branche ist nach wie vor ein stark männlich dominierter Sektor – eine Umfrage im Rahmen der Robert Walters Gehaltsstudie ergab, dass nur knapp 20 % der Positionen in der IT weiblich besetzt sind. Blickt man tiefer in die Unternehmensstrukturen, zeigt sich, dass jedoch die Persona

Weiterlesen

Frauen im Vorstellungsgespräch: “Der gravierendste Unterschied ist das Selbstmarketing.“

Wer kennt es nicht? Die Nervosität vor einem wichtigen Bewerbungsgespräch. Vor allem stellt man sich dann oft die Fragen „Wie soll ich mich verhalten?“, „Worauf kommt es besonders an?“ Thomas Hartenfels, Senior Director South bei Robert Walters, tauschte sich bereits zum Thema Frauenförderung mit Te

Weiterlesen

Alle verdienen die gleiche Chance auf einen Arbeitsplatz

Robert Walters will nicht nur ein Arbeitgeber für alle sein, sondern unterstützt seine Kunden auch dabei, sogenannte „Unconscious Biases“ zu erkennen und eine integrative Recruitment-Strategie zu entwickeln. Julia Holland, ein Teil des dreiköpfigen ED&I Councils bei Robert Walters, hat dazu ein spez

Weiterlesen

I'm Robert Walters, Du auch?

Werde Teil unseres globalen Teams aus kreativen Köpfen, Problemlösern und Vordenkern. Wir bieten flexible Aufstiegschancen, eine dynamische Unternehmenskultur und nationale, wie auch internationale Trainings & Schulungen.