1. Quartalsbericht, endend am 31. März 2018

NET FEE INCOME STIEG UM 17 %

Finanzielle und operative Ergebnisse

  • Starkes Wachstum zum Jahresbeginn mit einem Anstieg des Net Fee Incomes der Gruppe um 17 % (Ist-Wert 13 %).
  • Alle Regionen der Gruppe erwirtschafteten einen Net-Fee-Income-Anstieg im Vorjahresvergleich.
  • Das Net Fee Income der Asia-Pazifik-Region stieg um 11 % (3 % Ist-Wert).
    • Den größten Net-Fee-Income-Anstieg gab es in Asien, in den Ländern Japan, Indonesien, Taiwan, Thailand und auf den Philippinen. Das Marktumfeld in Singapur bleibt weiterhin herausfordernd.
    • Eine gute Performance zeigte sich in Australien, und in Neuseeland wurde eine weitere zweistellige Wachstumsrate verzeichnet.
    • Resource Solutions erweiterte seinen Kundenbereich über die gesamte Region.
  • UK Net Fee Income stieg um 6 %.
    • In der UK-Region waren Manchester, Milton Keynes und St. Albans die Top-Performer mit den stärksten Recruiting-Aktivitäten. In Leeds wurde ein neues Büro eröffnet, um von regionalem Wachstum zu profitieren.
    • In London wurde im Bereich Legal und Finance Commerce Recruitment das starke Wachstumspotenzial bestätigt.
    • Resource Solutions erwirtschaftete fortwährend ein Wachstum beim Net Fee Income.
  • Europäisches Net Fee Income ist um 32 % (35 % Ist-Wert) gestiegen.
    • Ausgezeichnete Ergebnisse konnten über die gesamte Region verzeichnet werden.
    • Deutschland, Spanien und die Niederlande hatten das stärkste Net-Fee-Income-Wachstum mit über 35% im Vorjahresvergleich.
  • Weitere internationale Standorte (Brasilien, Kanada, Südafrika, der Mittlere Osten und die USA) steigerten ihr Net Fee Income um 54 % (37 % Ist-Wert).
    • Ein positiver Jahresstart wurde in Nordamerika erzielt. Solides Wachstum gab es in Brasilien und Südafrika.
  • Die Mitarbeiterzahl liegt aktuell bei 3.894 (31. Dezember 2017: 3.793).
  • Starke Bilanz mit einem Netto-Cashflow von GBP 34,0 Mio. am 31. März 2018
    (31. März 2017: GBP 13,3 Mio.).

Robert Walters, Chief Executive, kommentiert:

„Die Gruppe erzielte mit einem Net-Fee-Income-Anstieg von 17 % im 1. Quartal ein starkes Wachstum über alle Regionen hinweg, im Vorjahresvergleich. Der Börsenhandel stimmt mit den Markterwartungen überein“.

Die Gruppe wird am 10. Juli 2018 einen Quartalsbericht für drei Monate, endend am 30. Juni 2018, veröffentlichen.

*Konstante Währungen wurden berechnet, indem die aktuellen Wechselkurse der lokalen Währungen für den aktuellen und vorherigen Zeitraum verwendet wurden. 

– Ende –

Robert Walters
Investoren 

Read more »