Finanzspezialisten: harte Arbeit für mehr Flexibilität und Entscheidungsfreiheit

Thomas Krentscher Robert Walters

Unser Personalberater-Team in Köln konzentriert sich unter anderem auf die Vermittlung von Festangestellten und freiberuflichen Experten im Bereich Finanz- und Rechnungswesen.

Im Interview mit Thomas Krentscher, Managing Consultant, Personalberater und Teamleiter in Köln, erfahren Sie, worauf es seniorigen Finance-Spezialisten im Job wirklich ankommt und was sich auf dem Kandidatenmarkt seit der Corona-Pandemie getan hat.

 

Work-Life-Balance keine Priorität

Krentscher ist als ehemaliger Banker ein Spezialist für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften im Bereich Finanz- und Rechnungswesen.

Zu seiner Kandidatenzielgruppe gehören Controller, Buchhalter und Steuerexperten mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung. „Entgegen dem allgemeinen Trend ist die Work-Life-Balance nicht der Hauptmotivator bei diesen Spezialisten“, sagt Thomas Krentscher. „Ein Senior General Ledger Accountant beispielsweise ist lange Arbeitszeiten gewöhnt und sieht sie als Teil seines Jobs“, fügt Krentscher hinzu. Viel interessanter für diese Zielgruppe sind etwa Flexibilität und Entscheidungsfreiheit.

Ideengeber mit Entscheidungsfreiheit

Viele Arbeitnehmer schätzen die offene und liberale Mentalität in Köln. Das ist Fachkräften auch im Job besonders wichtig. So erwarten sie im Gegenzug zu harter Arbeit und langen Arbeitszeiten, gewisse Entscheidungsbefugnisse zu haben und Ideentreiber sein zu dürfen.

„Viele unserer Top-Bewerber wünschen sich explizit flache Hierarchien im Unternehmen, indem sie eigene Ideen einbringen und Prozesse aktiv beeinflussen können, um das Unternehmen voranzubringen“, weiß Krentscher. „Ein No-Go ist bürokratische Arbeitsgestaltung und Dienst nach Vorschrift.“

Dazu gehört auch, dass sich der Mitarbeiter seinen Arbeitstag flexibel einteilen kann, um die besten Ergebnisse für das Unternehmen und das Team zu ermöglichen. Vor allem hat die Pandemie gezeigt, dass produktives und eigenständiges Arbeiten auch zu 100% digital aus dem Homeoffice möglich ist.

Vertrauensvolles langjähriges Netzwerk

Wie auch bei anderen spezialisierten Fach- und Führungskräften sind erfahrene Finanzspezialisten selten aktiv auf Stellensuche. Seit Ausbruch von COVID-19 ist die Mitarbeiterbindung jedoch zwiespältig: die einen fürchten um die Sicherheit Ihres Arbeitsplatzes und sind mitunter offener gegenüber Ansprachen, um der Unsicherheit von Kurzarbeit und drohenden Entlassungen zu entgehen. Die andere Hälfte bleibt lieber in ihrer derzeitigen Position, da sie die Marktlage insgesamt als zu unsicher einschätzen.

„Am besten gewinnt man solche Talente, indem man langjährige Beziehungen zu den Kandidaten aufbaut. Dadurch weiß man genau, welcher Kandidat welche Stellen bevorzugt, ob er in seinem aktuellen Job zufrieden ist und was ihn zu einem Stellenwechsel motivieren würde“, weiß Krentscher.

Bei der Suche nach top ausgebildeten Fach- und Führungskräften kann Sie eine spezialisierte Personalberatung unterstützen.

Ihre Vorteile:

  • Auswahl ausschließlich passender Kandidaten mit branchenspezifischem Fachwissen
  • Erfolgreiche und zügige Bewerbersuche dank bestehendem, gepflegtem Kandidatennetzwerk
  • Zeitersparnis, da die Personalberatung passende Bewerber für Sie bereits vorfiltert
  • Stärkung der Arbeitgebermarke durch Einbeziehung der Personalberatung
  • Vereinfachung und Beschleunigung des Einstellungsprozesses

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie gerne Thomas Krentscher direkt.

T: +49 (0)221 65086 160
E: thomas.krentscher@robertwalters.com

 

Alle Positionen sind als (m/w/d) zu verstehen.

karriere-tipps

Tipps
Personaleinstellung aus der Ferne

»

Aktuelle Stellenangebote