Über 4 %* Gehaltssteigerung für Software Engineers und Mobile-Experten

Gehaltssteigerung-Software-Engineers-Mobile-Experten

Die jährliche Gehaltsstudie von Robert Walters verzeichnet erneut einen Fachkräftemangel und einen leichten Anstieg der Gehälter für IT Professionals. Gründe hierfür sind, dass die Nachfrage weiterhin das Angebot übertrifft und branchenübergreifend digitale Experten gesucht werden.

  • Software Engineers und Mobile-Experten erwarten die stärksten Gehaltssteigerungen*
  • Gehälter für IT Professionals steigen durchschnittlich um nur 1,9 %*
  • Über 55 %* der IT Professionals erachten die Work-Life-Balance als wichtigsten Faktor für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz
  • 38 %* der Professionals planen aktuell einen Stellenwechsel und suchen bereits aktiv

IT-Fachkräfte waren 2017 besonders gefragt. Dies gilt vor allem für Arbeitnehmer mit Erfahrung in den Bereichen Online-Handel, Mobile Development, IT-Sicherheit und Business Intelligence. Fachkräfte auf dem mittleren und oberen Berufserfahrungslevel wurden am stärksten gesucht, da die Unternehmen BI-Lösungen implementieren, ihre Präsenz im Online-Handel aufbauen und die Möglichkeiten von Machine Learning und AI sondieren wollen.

2018 wird der Bedarf an IT-Bewerbern weiterhin hoch bleiben und Spezialkenntnisse werden zunehmend an Bedeutung gewinnen. Daher müssen sich die Arbeitgeber mit kleinen Talentpools begnügen, aus denen sie schöpfen können.

Nick Dunnett, Managing Director Deutschland und Schweiz, kommentiert:

„Der Wettbewerb um die besten Bewerber wird sich weiter verschärfen. Insbesondere operative IT-Positionen in Produktion und Automobilfertigung werden nur mit Mühe zu besetzen sein, da die Bewerber hier über besondere Softwarekenntnisse verfügen müssen.“

Auch die Gehälter werden angesichts des anhaltenden Bewerbermangels weiter steigen. Arbeitgeber müssen daher ein konkurrenzfähiges Gehalt anbieten und sollten darüber hinaus andere Möglichkeiten der Talentförderung prüfen. Mentoringprogramme, flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice sowie Weiterbildungschancen stehen bei den Bewerbern allesamt hoch im Kurs.

*Alle Angaben stammen aus Robert-Walters-Untersuchungen (Gehaltsstudie 2018).

Whitepaper downloaden

Gehaltsstudie 2018
bestellen

Read more »