2. Quartalsbericht, endend am 30. Juni 2017

Finanzielle und operative Ergebnisse

  • Rekordquartal der Gruppe mit einem Anstieg des Net-Fee-Incomes um 16 % (25 % Istwert) im Vorjahresvergleich.
  • 72 % des Net-Fee-Incomes der Gruppe wurde durch das weltweite Business erwirtschaftet.
  • Das Net-Fee-Income der Asia-Pazifik Region stieg um 10 % (21 % Istwert) an.
    • In Asien erwirtschafteten Japan, Hongkong und Malaysia starke Wachstumsraten.
    • Neuseeland setzte das ausgeprägte Wachstum fort, in Australien waren die Wachstumsraten in Queensland und Südaustralien am stärksten.
    • Resource Solutions konnte das Kundenportfolio in der Region weiter ausbauen.
  • UK Net-Fee-Income stieg um 13 %.
    • Die stärksten Recruiting-Aktivitäten in London konnten in den Bereichen Financial Services, Commerce und IT erzielt werden. Regional konnten in UK St. Albans und Milton Keynes mithilfe einer herausragenden Performance ein gutes Wachstum erwirtschaftet werden.
    • Resource Solutions erzielte auch in diesem Quartal ein starkes Wachstum des Net-Fee-Incomes.
  • Europäisches Net-Fee-Income ist um 19 % (30 % Istwert) gestiegen.
    • Die gesamte Region verzeichnete eine exzellente Performance, besonders Spanien lieferte herausragende Ergebnisse mit einem Anstieg des Net-Fee-Incomes um über 70 %.
    • Umfangreiches Wachstum im permanenten, Contract- und Interim-Recruiting.
  • Weitere internationale Standorte (Nordamerika, Brasilien, der mittltere Osten und Südafrika) steigerten ihr Net-Fee-Income um 86 % (112 % Istwert), wobei das stärkste Wachstum in Nordamerika erwirtschaftet wurde. Erfreulicherweise konnte auch Brasilien ein eindrucksvolles Wachstum des Net-Fee-Income, trotz des kleinen Standorts, erwirtschaften.
  • Mitarbeiterzahl beträgt 3.495 (31. März 2017: 3.369).
  • Starke Bilanz mit einem Netto-Cash-Flow von GBP 18,4 Mio. am 30. Juni 2017 (30. Juni 2016: GBP 8,7 Mio.).

Robert Walters, Chief Executive, kommentiert:

„Dank unserer internationalen Bekanntheit und dem großen Angebot an Recruiting-Lösungen, konnte die Gruppe auch im zweiten Quartal Rekordergebnisse erzielen.  

Das Net-Fee-Income konnte in den ersten sechs Monaten des Jahres um 18 % gesteigert werden. Das Management ist davon überzeugt, dass das Vorsteuerergebnis des gesamten Jahres alle Erwartungen übertreffen wird.“

Die Gruppe wird den Halbjahresbericht für die ersten sechs Monate endend am 30. Juni 2017, am 26. Juli 2017 veröffentlichen.

– Ende –

Robert Walters
Investoren 

Read more »