Jobwechsel-Checkliste: so bereiten Sie sich vor

häufige Fehler Lebenslauf

Sie planen einen Jobwechsel? Worauf warten Sie also noch? Schon vor dem ersten Vorstellungsgespräch gibt es eine ganze Menge, was Sie tun können, um sich auf den neuen Job vorzubereiten.

Auch wenn die Entscheidung, sich auf einen neuen Job einzulassen, bereits ein großer Schritt für Sie war – die Suche nach dem passenden neuen Arbeitgeber kann mitunter etwas Zeit in Anspruch nehmen. Nutzen Sie diese Zeit sinnvoll!

1. Beschreiben Sie Ihre ideale Stelle

Sie wissen, dass ein Tapetenwechsel ansteht. Nur: Welche Position soll es sein und in welcher Branche? Versuchen Sie, die für Sie ideale Stelle präzise schriftlich zu beschreiben. Berücksichtigen Sie dabei Ihre Stärken und Interessengebiete und denken Sie darüber nach, welche Aufgaben Ihnen bisher gefallen oder nicht gefallen haben. Nutzen Sie diese ehrliche Analyse, um Ihre Wunschposition so genau wie möglich zu definieren.

2. Erstellen Sie einen Zeitplan

Unterteilen Sie Ihre Stellensuche in überschaubare Phasen, z. B. Recherche, Auswahl, Bewerbungen, Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch etc., und bestimmen Sie einen realistischen Zeitrahmen für jede Phase. Überlegen Sie, was in den einzelnen Phasen zu tun ist. So sollten Sie z. B. vor der Bewerbungsphase Ihren Lebenslauf aktualisiert und vor den Gesprächen die Kleidung ausgewählt haben etc. Hängen Sie diesen Zeitplan irgendwo zu Hause auf, damit Sie ihn im Blick haben.

3. Strecken Sie die Fühler in Ihrem Netzwerk aus

Erkundigen Sie sich bei vertrauenswürdigen Kontakten nach interessanten Arbeitgebern, nützlichen Stellenportalen und passenden Personalberatungen. Auf diese Weise erhalten Sie oftmals schon vorab hilfreiche Informationen und erfahren, welche Unternehmen Sie online recherchieren könnten, welche Social-Media-Firmenprofile Sie sich ansehen sollten und welche Personalberatungen einen Anruf wert sind.

4. Melden Sie sich für Updates und Newsletter an

Welche Quellen bieten die besten Informationen über aktuelle Stellenangebote in Ihrer Branche? Aktivieren Sie beispielsweise personalisierte StepStone-Jobagenten, melden Sie sich zu Job-Newslettern an und aktivieren Sie Jobbenachrichtigungen von Personalberatungen. Über zahlreiche Websites erhalten Sie Hinweise zu passenden Stellenangeboten, die auch Suchkriterien wie z. B. die Entfernung zum Arbeitsplatz oder Ihre Gehaltsvorstellung berücksichtigen.

5. Sprechen Sie mit Personalberatungen

Personalberater kennen die neuesten Entwicklungen am Arbeitsmarkt und die Trends in Ihrer Branche. Dort erhalten Sie nützliche Tipps für Bewerbungen und erfahren, welche Gehälter in welcher Branche gerade üblich sind. Vereinbaren Sie 2 bis 3 informelle Sondierungsgespräche mit Personalberatern, die gut zu Ihnen passen.

Wenn Sie ein erstklassiger Bewerber sind, kann Ihnen eine wirklich gute Personalberatung sogar anbieten, dass sich ein Berater exklusiv um Ihre Stellensuche kümmert.

6. Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, sich über die Trends, die technologischen Veränderungen oder neue Regularien in Ihrer Branche etc. zu informieren. Schauen Sie z. B. in Fachzeitschriften oder besuchen Sie Branchenforen wie z. B. Xing oder LinkedIn.

Befassen Sie sich zudem verstärkt mit aktuellen Themen und Nachrichten, damit Sie bei einem Bewerbungsgespräch möglichst gut informiert sind. Überlegen Sie, welche aktuellen Ereignisse oder Entwicklungen Einfluss auf Ihre Branche haben könnten.

7. Zeit für die tägliche Suche

Nehmen Sie sich jeden Tag 30 bis 60 Minuten Zeit, um sich ganz Ihrer Jobsuche zu widmen, und erstellen Sie täglich eine Liste der Dinge, die Sie tun möchten. Das Suchen auf LinkedIn und Xing, das Sichten der wichtigen Stellenangebote und das Lesen der neuesten Nachrichten in relevanten Branchenpublikationen und Networking sollten dazugehören.

8. Steigern Sie Ihre LinkedIn- und Xing-Präsenz

Je stärker Ihre Präsenz auf LinkedIn und Xing, desto mehr werden Sie für potenzielle Arbeitgeber sichtbar. Folgen Sie Unternehmen und knüpfen Sie Kontakte zu Personalberatungen in Branchen, die Sie interessieren. Nutzen Sie das Alumni-Suchtool, um wertvolle Kontakte zu knüpfen. Vergessen Sie nicht, Ihren LinkedIn- und Xing-Status regelmäßig mit interessanten Nachrichten und Links zu aktualisieren und relevante Artikel zu veröffentlichen, um Ihre Profilansicht aufzuwerten und zu beleben.

Verwenden Sie außerdem Zeit auf die Pflege Ihres Profils, damit Sie für potenzielle Arbeitgeber attraktiv sind. Dazu gehören ein aktuelles Foto sowie Details zu Ihrer Berufserfahrung, Ihren Qualifikationen und erfolgreich absolvierten Projekten.

9. Steigern Sie Ihre Attraktivität im aktuellen Job

Es gibt viele Dinge, die Sie in Ihrem derzeitigen Job tun und die Ihnen auch bei Ihrer Arbeitssuche zugutekommen können. Um Ihre persönliche Marke online zu stärken, schreiben Sie beispielsweise Blogs, Posts und Artikel im Namen Ihres Unternehmens. Schauen Sie sich zudem nach geeigneten Ausbildungs- oder Entwicklungsmöglichkeiten in Ihrem derzeitigen Job um. Signalisieren Sie Ihre Bereitschaft, neue Aufgaben oder neue Arbeitsbereiche zu übernehmen, und fügen Sie sie Ihrem Lebenslauf hinzu.

10. Erweitern Sie Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten

Es ist immer nützlich, etwas Neues zu lernen. Und das sollten Sie auch in Ihrem Lebenslauf erwähnen, vor allem wenn Sie auf Jobsuche sind. Es gibt eine Fülle von Online-Kursen, Tutorials und Abendkursen, von denen manche sogar kostenlos sind. Finden Sie heraus, was Ihnen gefallen könnte, was relevant für Ihren Job ist und los geht‘s!

11. Aktualisieren Sie Ihren Lebenslauf

Wenn Sie seit Jahren in der gleichen Funktion arbeiten, könnte es sein, dass Ihr Lebenslauf nicht mehr aktuell ist. Ergänzen Sie ihn, bevor Sie sich auf neue Stellen bewerben. Fügen Sie Ihre gesamte Erfahrung, zusätzliche Kurse, die Sie absolviert haben, und andere Fähigkeiten, die Sie in letzter Zeit erworben haben, hinzu. Diese sollten idealerweise zu der neuen Stelle passen, auf die Sie sich bewerben möchten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Artikel über die Aktualisierung Ihres Lebenslaufs.

12. Outfit-Update

Ein schickes Business-Outfit macht immer einen guten Eindruck und lässt Sie selbstbewusster auftreten. Werfen Sie einen Blick in Ihren Kleiderschrank und prüfen Sie, ob Sie ein passendes Outfit haben, oder investieren Sie in einen neuen Look, der Ihre Persönlichkeit unterstreicht und zur neuen Position passt, auf die Sie sich bewerben möchten. 

Stellenangebote

Kontaktieren
Sie uns

»
brauner Pfeil

Arbeiten bei Robert Walters

»
Blauer Pfeil

Kostenlose Job-Alerts erhalten

»
Lila und pinke Punkte

Verdienen Sie genug?

»
Straße mit Auto und Bäumen

Weiterempfehlen und Prämie verdienen

»

Aktuelle Stellenangebote