Verantwortung, Teamgeist und gute Karrierechancen: Senior Consultant bei Robert Walters

Personalberater

Seit 2014 arbeitet Stephan bei Robert Walters in Frankfurt am Main. Als Senior Consultant ist er verantwortlich für das Interim-Management-Team in Frankfurt, welches sich auf die Vermittlung von temporären Mitarbeitern für kleine und mittelständische Unternehmen bis hin zu globalen Organisationen, spezialisiert hat.

In meiner Position leite ich ein Team von Consultants und genieße dabei viele schöpferische Freiheiten und viel Vertrauen in Bezug auf meine aktuellen Projekte.

Wie bist du auf Robert Walters aufmerksam geworden, und wieso hast du dich bei Robert Walters beworben?

Bereits während meines Studiums habe ich erste Erfahrungen in der Beratungsbranche, sowie in der Wirtschaft bzw. auf Kundenseite gesammelt. Aufgrund der transparenten Karrierechancen und der großen Eigenverantwortung habe ich mich nach meinem Studium für eine Karriere in der Beratung entschieden. Über mein persönliches Netzwerk und ehemalige Kommilitonen bin ich auf Robert Walters aufmerksam geworden und habe mich anschließend direkt über die Website beworben, da mir der internationale Ansatz und das dynamische Team besonders gefallen haben. 

Was ist das Interessanteste an deiner Position? Und mit welchen Herausforderungen wirst du konfrontiert?

Als Teamleiter bin ich dafür verantwortlich, den Erfolg meines Teams, aber auch des gesamten Frankfurter Büros voranzutreiben. Somit bin ich ein Stück weit Unternehmer in einem Unternehmen. In meiner Position manage ich ein Team von Consultants und genieße dabei viele schöpferische Freiheiten und viel Vertrauen in Bezug auf meine aktuellen Projekte. Neben der beruflichen Weiterentwicklung bietet mir diese Position die Möglichkeit, mich ebenfalls persönlich weiterzuentwickeln.

Natürlich gibt es in meiner Position auch tägliche Herausforderungen. Es ist wichtig, strukturiert zu arbeiten und spontane Anfragen managen zu können; insbesondere wenn es zu unerwarteten Szenarien im Bewerbungsprozess kommt. Recruiting ist wie eine Achterbahn: Es gibt Hochs und Tiefs, ist jedes Mal spannend und macht eine Menge Spaß.

Wie beschreibst du deinen typischen Arbeitsalltag?

Der Arbeitsalltag ist in einer 360-Grad-Personalberatung wie Robert Walters besonders abwechslungsreich. Kandidaten- und Kundengespräche sowie Teammeetings gehören zu meinem Daily Business. Jedoch gibt es nicht so etwas wie einen typischen Arbeitsalltag in meiner Position. Ich lerne jeden Tag dazu und treffe die unterschiedlichsten Menschen. Langeweile und Eintönigkeit habe ich in den drei Jahren noch nicht empfunden – trotzdem bleibt genügend Zeit, sich mit dem Team und den anderen Abteilungen bei einem Kaffee auszutauschen.

Was war der bedeutendste Moment während deiner Karriere bei Robert Walters?

Die allererste Vermittlung vergisst man natürlich nie, dass war auch für mich damals ein spannender und sehr motivierender Moment. Darüber hinaus sind das Team in Frankfurt sowie die Kandidaten und Kunden diejenigen, die meinen Job so interessant und angenehm machen.

Karriere bei
Robert Walters 

Read more »
Glas Architektur

Arbeiten bei Robert Walters

Read more »
Blauer Pfeil

Kostenlose Job-Alerts erhalten 

Read more »
Lila pinke Punkte

Verdienen Sie genug? 

Read more »
Straße mit Autos und Bäumen

Weiterempfehlen und Prämie verdienen 

Read more »

Aktuelle Stellenangebote